Season 6

Season 1 / Season 2 / Season 3
Season 4 / Season 5 / Season 6
.

Episode 118 - Abgrund

1

Regie: Rick Jacobson
Buch: Rob Tapert & James Kahn
Starring: Xena - Lucy Lawless
  Gabrielle - Renee O´Connor
  Virgil - William Gregory Lee
  Rubio - Ian Harcourt
  Alpha Male - John Wielemaker
  Fire Maker - Mark Williams
  Hosep - Jason Palmer
(Click on Image to enlarge) 1

Xena und Gabrielle sind auf dem Weg zu einem Treffen mit Virgil und dessen Freund Hosep. Diese befinden sich in einer prekären Situation: Nachdem Hosep einem Kannibalenstamm in die Hände gefallen ist und zu Virgils Entsetzen verspeist wurde, wird auch Joxers Sohn gefangen genommen und fürs erste in eine Zelle geworfen.

Gabrielle quälen derweil Erinnerungen an den Tod von Korah (siehe vorangegangene Episode “Legendäre Helden”). Sie habe zwar die Reflexe einer Kriegerin, sagt sie, nicht aber das Urteilsvermögen. Xena gelingt es trotz aller guten Worte nicht, der Freundin die Gewissenslast zu nehmen. Als die beiden ebenfalls in einen Kampf mit den Kannibalen geraten, zögert Gabrielle, als sie einen der Krieger auf dem Boden vor sich liegen sieht (für einen Moment sieht sie das Gesicht von Korah) und wird daraufhin lebensgefährlich verletzt. Zwar gelingt es Xena, mit Gabrielle in eine Höhle zu fliehen, doch selbst die Kriegerprinzessin kann mit ihren heilerischen Fähigkeiten der fiebernden und delirierenden Freundin nicht helfen.

Ein gewagter Plan reift heran: Xena liefert die verletzte Gefährtin den Kannibalen aus, die - ganz nach Plan - Gabrielle heilen, um ihre Mahlzeit nicht verkommen zu lassen. Virgils zärtliche Pflege und aufmunterneden Worte tun ein übriges.

Derweil ist Xena nicht untätig - sie errichtet am naheliegenden Wasserfall einen Damm, der später schlachtentscheidend sein soll.

Als Gabrielle bereits mit einer Sauce versehen vor dem Kochtopf hockt, greift Xena ein - ihr und Gabrielle sowie Virgil und dem ebenfalls gefangenen Rubio gelingt die Flucht. Doch damit nicht genug: Xena will dem Treiben des Kannibalenstamms ein Ende setzen. Sie lockt den größten Teil der feindlichen Horde ins Tal. Gabrielle soll im richtigen Augenblick den Damm zum Einsturz bringen. Trotz weiterer Scharmützel - bei denen Gabrielle diesmal konzentriert kämpft - gelingt dies - der Damm bricht, die Kannibalen werden von den Wassermassen verschlungen.

Als Xena Gabrielle am Ende nach ihrem Seelenzustand fragt, ist diese ruhiger als zuvor. Sie müsse lernen, mit ihren Fehlern zu leben, sagt sie mit einem wehmütigen Lächeln. Dies sei der Weg.

1
1
Offizielle Bilder & Screenshots:
s6_06_01.jpg
s6_06_02.jpg
s6_06_03.jpg
s6_06_04.jpg
s6_06_05.jpg
s6_06_06.jpg
s6_06_07.jpg
s6_06_08.jpg
s6_06_09.jpg
s6_06_10.jpg
s6_06_11.jpg
s6_06_12.jpg



Soundfiles:

(Gabrielle wurde im Kampf verletzt) Gabrielle: Meine Seite. Xena: Komm hoch, komm hoch ich will mir das ansehen! Ist schon gut, sei ganz ruhig. Gabrielle: Die Kreaturen haben zugebissen, als hätten sie vorgehabt uns zu essen. Xena: Das waren Kannibalen, Gabrielle. Gabrielle: Kannibalen? Wir müssen Virgil warnen. Xena: Immer eins nach dem anderen. Da steckt was von der Klinge in deiner Seite. Wir müssen es raus holen! Bist du soweit? Gabrielle: Ja…

Gabrielle: Xena, ich hab einen letzten Wunsch. Xena: Ich will ihn nicht hören. Gabrielle: Nein, ich mein das ganz ernst. Willst du es nicht wissen? Xena: Was denn, sag es schon? Gabrielle: Ich will nicht bei den Amazonen begraben werden. Xena: Na schön, in 50 Jahren, wenn es soweit ist. Gabrielle: Xena! Ich will bei dir liegen, bei deiner Familie, in Amphipolis. Xena: Was ist mit deiner Familie, aber ich bin nun mal mit dir verbunden, ich will dass es für immer so bleibt!

Xena: Das Schwert sieht doch ein bisschen abgenutzt aus, wie fühlst du dich! Gabrielle: Ich fühl mich gut. Xena: Ich meine wegen da oben. Gabrielle: Xena, ich hab getan, was sein musste. Ich werde lernen mit meinen Fehlern zu leben, egal wie schlimm sie auch sein mögen, aber das ist der Weg. Rubio: Welcher Weg? Xena: Wer bist du überhaupt? Rubio: Ich bin Rubio, aber nenn mich doch ruhig… Virgil: Wir wissen es! Rubio: ..Rubio! Xena: (lacht)