Season 4

Season 1 / Season 2 / Season 3
Season 4 / Season 5 / Season 6
.

Episode 77 - Teuflische Taten aus früherer Zeit

1

Regie: Garth Maxwell
Buch: Steven L. Sears
Starring: Xena - Lucy Lawless
  Gabrielle - Renee O´Connor
  Borias - Marton Csokas
  Satrina - Catherine Boniface
  Kaleipus - Paul Gittins
  Dagnine - Mark Ferguson
   
(Click on Image to enlarge) 1

Gabrielle und Xena befinden sich gerade auf dem Weg nach Actus, um die Bewohner der Stadt vor einem bevorstehenden Angriff zu warnen, als Xena ihrer Freundin zum ersten Mal von den schrecklichen Visionen über den Tod der beiden berichtet. Sie befürchtet außerdem, das Actus der Ort ist an dem die Visionen Wirklichkeit werden.

In der Stadt sind die Kämpfe in der Zwischenzeit schon in vollem Gange. Als der Anführer fällt, übernimmt Xena das Kommando. Sie macht Gabrielle für die Verwundeten zuständig um sie aus dem Kampf heraus zu halten und damit das Risiko zu verringern.

Immer wieder hat sie auch Visionen aus der Vergangenheit, in der sie noch mit Borias zusammen war, gegen die Zentauren kämpfte und den Stein des Ixion suchte, der der Zerstörerin der Völker unendliche Macht verleihen sollte.

Sie erkennt, das die Truppen die die Stadt belagern, genau die gleichen Taktiken anwenden wie sie einst und damit versuchen die Bürger in die Knie zu zwingen.

Weiterhin wird in mehreren Rückblicken, die Vergangenheit der Kriegerin erzählt und die Geburt Solans, der Tod von Borias und die schmerzliche Übergabe des Kindes an den Anführer der Zentauren gezeigt.

Als Xena erkennt, dass unter den Stadtmauern Tunnel gegraben wurden um die Mauern einstürzen zu lassen, begibt sie sich dorthin und ihre Vermutung wird bestätigt. Bei der Anführerin der Truppen handelt es sich um Satrina, eine jahrelange Begleiterin Xenas, die sich all die Kampfhandlungen und Taktiken der Kriegerin abgeschaut hat und nun gegen sie verwendet.

Satrina ist siegessicher, doch Xena hat die Kampfhandlungen der Frau bereits durchschaut und es gelingt ihr den Einsturz der Mauern zu verhindern und die Truppen in die Flucht zu schlagen, Satrina hingegen gelingt es zu entkommen.

1
1
Offizielle Bilder & Screenshots:
s4_09_01.jpg
s4_09_02.jpg
s4_09_03.jpg
s4_09_04.jpg
s4_09_05.jpg
s4_09_06.jpg
s4_09_07.jpg
s4_09_08.jpg
s4_09_09.jpg
s4_09_10.jpg
s4_09_11.jpg
s4_09_12.jpg



Soundfiles:

Gabrielle: Sie haben aufgehört uns zu beschießen. Xena: Das war nur der erste Feuerhagel um die Leute in die Stadt zu jagen. Jetzt sind hier so viele zusammengepfercht dass der Proviant schnell ausgeht. Eine gute Taktik, zumindest hat sie damals in Korinth funktioniert. Gabrielle: Was willst du damit sagen? Xena: Ich habe mich an damals zurück erinnert und alles noch mal gesehen wie es war. Da war ich, Dagnine und Borias.

Xena: Gabrielle! Gabrielle: Was ist denn? Xena: Ich begreife jetzt was hier vor sich geht. Dieser Krieg ist das Spiegelbild eines anderen den ich vor vielen Jahren fast gewonnen hätte. Wer uns auch belagert, er wendet meine eigene Taktik gegen mich an. Er kennt mich, es ist als wäre er ich! Wie soll ich mich denn gegen mich selbst verteidigen?

Xena: Wenn dieser Mann jetzt gewinnt, könnte meine Vision von deinem Tod war werden. Gabrielle: Ich geh hoch auf die Mauer, die brauchen dort dringend Verstärkung! Xena: Gabrielle, Gabrielle!!! Gabrielle: Xena ich glaub nicht an deine Vision, das kann ich mir auch gar nicht leisten! Entweder liegst du falsch, dann ziehen wir gemeinsam weiter, oder du hast Recht, dann sterben wir hier. Aber auf jedenfall werde ich so nicht weitermachen!