Season 3

Season 1 / Season 2 / Season 3
Season 4 / Season 5 / Season 6
.

Episode 59 - Bis zum bitteren Ende

1

Regie: Gene O'Neill & Noreen Tobin
Buch: Paul Lynch
Starring: Xena - Lucy Lawless
  Gabrielle - Renee O´Connor
  Dorian - Douglas Kamo
  Phiddipides - Nick Kemplen
   
   
   
(Click on Image to enlarge) 1

Gabrielle und Xena erfahren, dass die persische Flotte sich griechischen Gestaden nähert und einen Angriff plant.

Als ihnen Dorian, ein Deserteur aus Sparta über den Weg läuft, rekrutiert Xena ihn fürs erste. Bei einem Scharmützel mit persischen Kriegern wird Gabrielle von einem vergifteten Pfeil getroffen.

Xena hat derweil erkannt, dass Dorian ein persischer Spion ist; sie nutzt dies für ihre Zwecke: Da ihr daran gelegen ist, Zeit zu gewinnen, die die athenische Infantrie braucht, um sich gegen die Perser zu sammeln, gibt sie ihm falsche Informationen über einen gesperrten Pass.

Und tatsächlich beeilt er sich, seinen Mannen diese Falschinformation, die die Perser zwingt, einen Umweg zu nehmen, zuzutragen.

Xena steht indessen vor einer schwierigen Entscheidung: entweder die Perser aufzuhalten oder mit Gabrielle auf schnellstem Wege nach Athen zu reiten, wo es ein Gegenmittel gegen das Gift im Körper der Freundin gibt. Sie entscheidet sich für letzteres.

Doch Gabrielle überzeugt sie davon, das "höhere Wohl” nicht aus den Augen zu verlieren und sich von der Sorge um sie nicht von ihrem Plan abbringen zu lassen. Widerstrebend beugt Xena sich. Sie verschanzt sich mit Gabrielle in einer alten Scheune, in der sie vor Jahren ein Waffenlager angelegt hat.

Das Warten auf die Perser beginnt. Die beiden nutzen die Zeit für Gespräche: Gabrielle bekräftigt immer wieder, dass Xena für das höhere Wohl kämpfen muss und dass sie sich der Risiken, die das Leben mit der Kriegerprinzessin mit sich bringt, immer bewusst gewesen sei. Dass sie keine Angst vor dem Tod habe.

Der Zustand von Gabrielle verschlechtert sich zunehmend. Nach einer Nacht der Fieberträume hält sie Xena ein letztes Mal davon ab, mit ihr nach Athen zu reiten. Und Xena gibt endlich Ruhe. Sie verspricht Gabrielle sogar, sie auch im Tod nicht zu verlassen. Wenn dies ihr Schicksal sei, dann wolle sie auch diesen letzten Weg gemeinsam mit ihr gehen.

Xena schickt Argo davon. Nach einem letzten Abschied, bei dem die Freundinnen sich versprechen, sich auf der "anderen Seite” wiederzusehen, beginnt der Kampf "bis zum bitteren Ende.”

In einer fantastischen Kampfsequenz gelingt es Xena nicht nur, die Perser niederzuringen, sondern ihnen gleichzeitig das Gegenmittel zu entwenden, das Gabrielle am Ende das Leben rettet. Und als sie schließlich erschöpft neben Gabrielle auf das Lager sinkt, ist die Welt fast wieder in Ordnung. Obwohl noch sehr schwach, scherzt die Bardin schon wieder.

1
1
Offizielle Bilder & Screenshots:
s3_13_01.jpg
s3_13_02.jpg
s3_13_03.jpg
s3_13_04.jpg
s3_13_05.jpg
s3_13_06.jpg
s3_13_07.jpg
s3_13_08.jpg
s3_13_09.jpg
s3_13_10.jpg
s3_13_11.jpg
s3_13_12.jpg



Soundfiles:

Gabrielle: Du schuldest mir ein schönes neues Paar Stiefel! Xena: Ja… Gabrielle: Au! Krieger: Ihr zwei da, lauft um euer Leben! Xena: Wieso was ist los? Krieger: Einriesiges Heer ist grade vor zwei Nächten mit einer rießen Flotte gelandet. Lauter Fremdlinge, sie haben unsere Truppen bei Marathon vernichtet! Sie kommen hier vorbei. Auf ihrem Vormarsch nach Athen. Xena: Eine große Flotte, Dreimaster? Krieger: Ja..! Xena: Mit einer Doppelreihe Ruderern? Krieger: Ja stimmt! Xena: Perser! Gabrielle: Hast du schon mal gegen sie gekämpft? Xena: Gabrielle, hinter diesem Hügel ist das grausamster Heer auf dem Vormarsch dass es je gab! Wenn sie Athen erreichen ist Griechenland verloren! Gabrielle: Und was können wir dagegen tun? Xena: Sie aufhalten!

Gabrielle: Kein Gegengift und keine Melitz. Du weißt ja, man sagt aller schlechten Dinge sind 3. Was ist wohl mit deinem Waffenlager? Xena: Wir bleiben sowie so nicht hier, wir ziehen gleich nach Tessalien weiter, dort haben sie deine Medizin. Gabrielle: Nun mal langsam… Xena. Es gibt Schleichwege dorthin! Gabrielle: Denk an deinen Plan! Dorchan wird den Persern dass mit den Thermopylen erzählt haben, also kommen sie genau hierher. Du hast versprochen dass du sie hier aufhalten wirst! Und genau das werden wir tun! Xena: Nein, erst das Gegengift! Wir sind dann immer noch rechtzeitig zurück, um… Gabrielle: Xena wir sind nicht rechtzeitig zurück um die Perser aufzuhalten, aber das müssen wir, damit die Athener inzwischen all ihre Kräfte mobilisieren können, sonst wird Athen fallen! Wie viel Zeit habe ich noch?

Gabrielle: Das darfst du nicht, du kannst hier nicht weg, solange sie noch da draußen sind! Du bist die einzige… Xena: Gabrielle sei still! Gabrielle: Ich weiß was du vorhast! Du darfst das nicht! Wenn du sie nicht aufhältst… Xena: Denkst du vielleicht ich lass dich hier sterben??? Jetzt ist noch Zeit dich nach Tessalien zu bringen! Gabrielle: Und was dann? Was soll aus Athen werden? Dann ist mir mein Leben auch nichts mehr wert. Xena: Eins nach dem anderen! Gabrielle: Du hast mir beigebracht, dass es zuerst ums Große - Ganze geht, dass es Dinge gibt, für die es dich lohnt zu sterben! Dinge die unendlich viel mehr wert sind als unser bescheidenes Leben! Xena: Aber nicht mehr als dein Leben! Gabrielle: Wieso, weil ich deine Freundin bin? Xena: JA!