Season 3

Season 1 / Season 2 / Season 3
Season 4 / Season 5 / Season 6
.

Episode 49 - Das dreckige halbe Dutzend

1

Regie: Steven L. Sears
Buch: Rick Jacobson
Starring: Xena - Lucy Lawless
  Gabrielle - Renee O´Connor
  Ares - Kevin Smith
  Darnelle - Charles Mesure
  Glaphyra - Katrina Hobbs
  Walsim - Jon Brazier
  Agathon - Jonathon Roberts
(Click on Image to enlarge) 1

Eine extrem starke und mysteriöse Armee verbreitet Angst und Schrecken. Sie untersteht Agathon, Ares' neuestem Protegé, der über Waffen und Rüstungen aus der Schmiede des Gottes Hephaestus verfügt, die fast unzerstörbar sind.

Agathon will im Namen des Ares die Weltherrschaft erringen. Xena und Gabrielle wollen das verhindern. Sie bewahren den Mörder Walsim vor der Hinrichtung und stellen ihn vor die Wahl, sich ihnen anzuschließen oder wieder an den Henker ausgeliefert zu werden.

Die gleiche Option bietet Xena der Sklavenhändlerin Glaphyra, dem Gladiator Darnelle und dem Dieb Monlik. Gemeinsam macht sich das halbe Dutzend auf, Ares' Pläne zu durchkreuzen.

Xena hat Mühe, ihre Begleiter daran zu hindern, sich gegenseitig umzubringen und die Gruppe unter Kontrolle zu halten. Als Monlik rebelliert, tötet Xena ihn im Zweikampf.

In der Nacht stehlen sich Darnelle, Glaphyra und Walsim aus dem Lager, doch bevor sie ein Komplott schmieden können, findet Xena sie. Am nächsten Morgen beginnt der Angriff auf Agathons Festung.

 Gabrielle und Walsim sorgen mit einem Scheinangriff für Ablenkung, und es gelingt Xena, in die Festung einzudringen. Doch sie kommt nicht weit. Sie wird gefangen genommen, denn Walsim und Darnelle haben sie an Agathon verraten.

Gemeinsam mit Gabrielle und Glaphyra wird sie in den Kerker geworfen. Doch Darnelle ist nur zum Schein übergelaufen und kehrt zurück, um die Frauen zu befreien. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen Agathons Männer auf, und es gelingt ihnen, die Schmiede zu erobern. Es kommt zum Showdown zwischen Xena und Agathon, den Xena am Ende für sich entscheiden kann.

1
1
Offizielle Bilder & Screenshots:
s3_03_01.jpg
s3_03_02.jpg
s3_03_03.jpg
s3_03_04.jpg
s3_03_05.jpg
s3_03_06.jpg
s3_03_07.jpg
s3_03_08.jpg
s3_03_09.jpg
s3_03_10.jpg
s3_03_11.jpg
s3_03_12.jpg



Soundfiles:

Xena: Das ist nicht die Zeit für Klatsch und nostalgische Erinnerungen. Ich werd euch miteinander bekannt machen. Das da ist Monlik: Meisterdieb, er hat sogar Autolycus ein - zwei Tricks beigebracht. Darnelle entdeckte ich in einem kleinen Dorf und hab in zum Gladiatoren ausgebildet, er war ein unschlagbarer Killer. Darnelle: Dank deinem Training und meiner glänzenden Begabung. Xena: Und Walsim? Walsim ist der beste Mörder und Totschläger den ich je trainiert habe! Er war lange Partner von Tersites. Walsim: Du hast mich ihn selber vorgestellt. Aber später hast du ihn wohl abserviert! Xena: Glaphyra! Als ich sie das erste Mal sah, war sie ganz scharf drauf die Welt kennen zu lernen. Also wurde sie Sklavenhändlerin und verkaufte Massen von Männern an die  Händler im Süden! Gabrielle: Nur Männer? Glaphyra: Hab mich spezialisiert.

Xena: Wird langsam Zeit dass du dich zeigst Ares. Ares: Hab ich was bestimmtes an mir? Du weißt immer im Voraus wann ich erscheine! Ich muss wohl eine gewisse Ausstrahlung für dich haben. Xena: Du nennst es Ausstrahlung, ich nenne es Gestank. Ares: Oh - Aua! Es steht Eins zu Null für die Kriegerprinzessin! Xena: Es war falsch dass neue Metall des Hephaistos Agathon anzuvertrauen! Ares: Ich tat’s nur um des lieben Friedens Willen. Xena: Der Frieden eines Schlächters.. Ares: Darum geht es nicht! Agathon ist ungestüm, unbequem respektlos und schlau! Sehr schlau! Fast wie die junge Xena, als ich sie kennen lernte. Xena: Umso törichter Agathon zu erwähnen, denn ich war nicht eine „Jasagerin“ auch damals nicht! Ares: Nein, nein! Du hast mir nie irgendwas durchgehen lassen, hattest den Mut mich in Frage zu stellen und was ich sagte, hast du nie ganz ernst genommen! Xena: Erstaunlich was?

Gabrielle: Mit vieren hast du angefangen und bestanden haben zwei. Alles im Allen, gar kein so schlechter Schnitt. Xena: Das ist doch schon was. Und ich hab auch die Antwort auf deine Frage: Bist du wer du bist, oder bist du die zu der ich dich gemacht habe? Gabrielle: Und? Xena: Du bist Gabrielle! Lyrikerin, Amazonenprinzessin und meine beste Freundin! Niemand hat dich zu dem gemacht was du bist, du warst schon immer du! Die Frage ist nur, was wäre ich ohne dich? Gabrielle: Das kann ich dir sagen! Du wärst trotzdem eine große Heldin und Wohltäterin, denn du warst schon auf dem besten Weg dorthin als wir uns begegnet sind! Xena: Da bin ich nicht sicher, wenn du mir nicht den rechten Weg gezeigt hättest… Gabrielle: …dann hättest du es auch ohne mich geschafft… Xena: Glaubst du? Gabrielle: Bloß nicht so gut. Xena: Momentchen Mal!