Season 1

Season 1 / Season 2 / Season 3
Season 4 / Season 5 / Season 6
.

Episode 17 - Königliche Diebe

1

Regie: John Cameron
Buch: Steven L. Sears
Starring: Xena - Lucy Lawless
  Gabrielle - Renee O´Connor
  Autolycus - Bruce Campbell
  Sinteres - Grant Bridger
  Malthus - David Telfor
   
   
(Click on Image to enlarge) 1

Malthus hat eine Truhe gestohlen in der sich angeblich die mächtigste Waffe der Welt befinden soll, diese will er nun an den meist bietenden verkaufen.

Xena wird von ein paar alten Freunden um Hilfe gebeten, Sie haben sie einst nach einer Schlacht gesund gepflegt. Sie sind die Bewahrer dieser Waffe.

Xena merkt schnell, dass sie es alleine wohl kaum schaffen wird an die Truhe heranzukommen und bittet den Meisterdieb Autolycos um Hilfe. Autolycus soll als Krieger Sinters verkleidet sein und gemeinsam mit Xena mit bieten. Sie schaffen es schnell die Truhe zu bekommen doch ehe sie ihren Plan fortsetzen können, wird Malthus ermordet.

Als dann auch noch der echte Sinters aufkreuzt und Gabrielle als Geisel nimmt, scheint alles verloren zu sein.

Xena schafft es jedoch den Bösewicht zur Strecke zu bringen und gibt ihren Freunden die Truhe zurück.

1
1
Offizielle Bilder & Screenshots:
s1_17_01.jpg
s1_17_02.jpg
s1_17_03.jpg
s1_17_04.jpg
s1_17_05.jpg
s1_17_06.jpg
s1_17_07.jpg
s1_17_08.jpg
s1_17_09.jpg
s1_17_10.jpg
s1_17_11.jpg
s1_17_12.jpg



Soundfiles:

Autolycus: Du bist ein ziemlich anhängliches Weibsbild. Aber der gehört mir, ich habe ihn gestohlen und ich habe auch Verwendung dafür. Xena: Halon, Na was wollte ich wohl mit einem geschmolzenen Stück Kandiszucker anfangen wollen? (Autolycus holt des geschmolzenen Zucker aus der Tasche) Autolycus: seufst... Gabrielle: Hat doch wie ein Diamant ausgesehen, he? Autolycus: Ich beglückwünsche euch, zu euren Bemühungen. Aber so einfach kann man mich nicht fangen, mich - den König der Diebe! (rennt die Treppe nach oben, aber Xena zieht an dem Teppich und Autolycus liegt unten, vor ihren Füßen) Autolycus: Es ist nicht leicht, aber auch nicht unmöglich. Du bist Xena, richtig? Xena: Na los, aufstehen! Autolycus: Nein es ist mir ganz recht so, ich hoffe du hast hierfür auch einen guten Grund! Xena: Ich möchte dass du den wertvollsten Gegenstand auf der Welt für mich stiehlst.

 

Gabrielle: (redet über Sinteres) Ich habe schon viel über ihn gehört, vor allem ist er als Kriegerphilosoph bekannt. Alles was er sagt, klingt sehr philosophisch und er kaut immer auf Zahnstochern herum! Autolycus: Auf Zahnstochern (schon bekommt Autolycus einen Zahnstocher von Xena zugesteckt.) Gabrielle: Und er ist gefährlich, er hat mal einen Menschen nur mit einem Rosenblatt getötet. Autolycus: Sehr interessant was man da hört. Xena: Ich werde deine Begleiterin sein. Sinteres hat eigentlich keine, aber ich gleube nicht dass irgendjemand Fragen stellt. Autolycus: Nun wollen wir hoffen dass er wenigstens so charmant ist wie ich, sonst wird niemand darauf hereinfallen. (geht um noch eine „passende“ Verkleidung für Xena zu holen! ) Gabrielle: Ist der Kerl nicht unglaublich, ich meine er sieht gut aus, aber ich bitte dich! Xena: In 3 bis 4 Tagen müssten wir zurück sein, dann sehen wir ihn nie mehr wieder! Autolycus: Ah Xena… (lacht und bringt ein sehr knappes Kostüm mit sich) … hier habe ich die passende Verkleidung für dich, als Begleiterin von Sinteres muss sie das tragen. Gabrielle: Noch knapper gings wohl nicht mehr? Xena: Halt dich an die Philosophie und nicht an die Phantasie!

 

Xena: Es ist soweit! Bevor es irgendjemand merkt wird die Truhe schon am Anker hängen. Und jetzt kommt der schwierige Teil. Autolycus: Schwierig für dich, für mich ist es Routinearbeit. Mit den Seilen sind 4 Alarmglocken verbunden, sobald ich die Glocken festgemacht habe, beeil dich und lass dich ja nicht sehen! Xena: Und was ist mit den unsichtbaren Fäden? Autolycus: Unsichtbaren Fäden… das ist der älteste Trick den es gibt. Xena, da sind keine Fäden, vertrau mir! (Sieht die Leiche von Malthus) Xena: Es scheint ein bisschen voll zu sein hier drin. Autolycus: (seufst und berührt aus Versehen die angeblich nicht vorhandenen unsichtbaren Fäden, Alarm) Xena: (Packt Autolycus) …Ich soll dir Vertrauen?